Palmsonntag, 24. März 2024, 20:00 Uhr – „DER KREUZWEG“, op. 29 von MARCEL DUPRÉ mit GEREON KRAHFORST/Orgel im Bonner Münster

GEREON KRAHFORST, Abteiorganist in Maria Laach, interpretiert in Erinnerung an das Leiden unseres Herrn Jesus Christus den 14 Orgelmeditationen umfassenden „Kreuzweg“ („Le chemin de la croix“), op. 29 von Marcel Dupré (1886 – 1971) an der großen Klais-Orgel des Bonner Münsters.

Regional- und Münsterkantor MARKUS KARAS liest dazu u.a. Texte aus dem „Kreuzweg“ von Paul Claudel (1868 – 1955).

Die Bonner Münster-Musik wiederholt mit dieser Orgelvesper das im letzten Jahr ebenfalls am Palmsonntag begangene Gedenken an unseren am 12. März 2021 verstorbenen Vereinsgründer und langjährigen Vorsitzenden, Msgr. Prof. em. Dr. WOLFGANG BRETSCHNEIDER.

Wolfgang Bretschneider hatte diesen Zyklus über Jahrzehnte nicht nur im Bonner Münster in Maßstab setzender Art und Weise interpretiert.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung kostet                          10,00 Euro.
Den ermäßigten Eintritt von                                                    5,00 Euro
zahlen bei entsprechendem Nachweis Schüler (ab 15 Jahren), Studierende, Bundesdienstleistende und Menschen mit Behinderung sowie Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster e.V..

Karten gibt es
– im Vorverkauf bei Bonnticket (verlinkt) sowie
– ab 19:30 Uhr an der Abendkasse am Eingang vom Bonner Münsterplatz.

Gereon Krahforst als Organist und Markus Karas als Vorleser und Verantwort-licher der Bonner Münster-Musik freuen sich ebenso wie die, die Bonner Münster-Musik unterstützenden Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster e.V. über Ihr zahlreiches Erscheinen.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 15. März 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert