18.08.2022, 20:00 UHR – KONZERT IM BONNER MÜNSTER MIT JOHANNES GÜDELHÖFER/ORGEL UND LORRAINE PUDELKO/SOPRAN

Auch im dritten der fünf von der Bonner Münster-Musik angebotenen Orgelkonzerte im August und September 2022 bekommt – wie vor einer Woche – der Nachwuchs eine Chance, sich zu prüsentieren. Am

Donnerstag, 18. August 2022, 20:00 Uhr
musiziert Johannes Güdelhöfer aus Köln

an der großen, mit finanzieller Unterstützung
der Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster e.V.
um zwei Register (Celesta und Zimbelsonne) erweiterten Klais-Orgel
gemeinsam mit der ebenfalls aus Köln kommenden
Sopranistin Lorraine Pudelko.

Auch an diesem Donnerstagabend erwartet Sie ein interessantes und abwechs-lungsreiches Programm. Zu Gehör kommen u.a.

  • Symphonie f-Moll Nr. 5 op. 42 (1. Satz)
    von Charles-Marie Widor
  • No. 4: „Gott ist mein Hirte“ und No. 10: „Singt ein neues Lied, singet dem Herrn“ aus „Biblische Lieder“ op. 99
    von Antonín Dvořák
  • Introduktion & Passacaglia, op. 63 Nr. 5 & 6
    von Max Reger sowie
  • No. 4: „Süße Stille“ und No. 5: „Singe, Seele, Gott zum Preise“
    aus „Neun deutsche Arien“ HWV 202-210
    von Georg Friedrich Händel

Das vollständige Programm sowie eine kurze Vita der Sopranistin und des Organisten können Sie über diesen Link aufrufen/einsehen.

Der Eintritt kostet 10,00 Euro.

Schüler, Studenten, Bundesdienstleistende, Bonn-Ausweis-Inhaber und Menschen mit Behinderung sowie Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster e.V. zahlen – bei entsprechendem Nachweis – einen ermäßigten Beitrag von nur 5,00 Euro.

Karten gibt es im VORVERKAUF bei Bonnticket.

Die ABENDKASSE finden Sie am Eingang vom Münsterplatz ins Bonner Münster; sie öffnet am Konzertabend um 19:00 Uhr.

Alle ukrainischen Gastfamilien haben weiterhin freien Eintritt.

Bitte beachten Sie: Das Tragen einer medizinischen Maske in der Münster-Basilika wird empfohlen.

Markus Karas als Verantwortlicher für die Musik am Bonner Münster, die Sängerin und der Organist sowie die Freunde und Förderer der Musik freuen sich über Ihr zahlreiches Erscheinen.

Bitte beachten Sie auch die folgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!
Stand: 16. August 2022

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.