31.10.2021, 17:00 UHR – FESTHOCHAMT ZUR WIEDERERÖFFNUNG DES BONNER MÜNSTERS

Mit einem festlichen Hochamt wurde am 31. Oktober 2021 ein weiterer Schritt in der Rückgabe der in den letzten vier Jahren generalsanierten und deswegen geschlossenen Basilika im Bonner Stadtzentrum an die Kirchengemeinde und die Bonnerinnen und Bonner sowie die Besucherinnen und Besucher der Stadt vollzogen. Nach der Freigabe

  • des Kreuzganges zum Abschluss der Prozession an Fronleichnam 2021 sowie
  • der Krypta zum diesjährigen Fest der Stadtpatrone

folgte jetzt am Abend vor Allerheiligen die Wiedereröffnung des Hochchores und der Basilika.

Foto: Kilian Homburg

Fast tausend – am Eingang auf die Einhaltung der Coronavorschriften geprüfte – Besucherinnen und Besucher nahmen in der bis auf den letzten Platz gefüllten, wunderschön renovierten und hellen Kirche am ersten Festhochamt seit Juli 2017 teil. Der Bonner Stadtdechant Dr. Wolfgang Picken wurde dabei von den Stadt- und Kreisdechanten aus dem Erzbistum Köln und vielen Bonner Pfarrern als Mitzelebranten sowie zahlreichen Messdienerinnen und -dienern begleitet.

Kirchenmusikalisch wurde das Festhochamt von Mitgliedern

  • des Bonner Münsterchores und
  • des Chorus Cantate Domino sowie
  • einigen katholischen Bonner Kirchenchören und
  • der Münsterschola (unter der Leitung von Sylvia Dörnemann, die auch als Kantorin tätig war)

gestaltet. Sie wurden

  • von einem Blechbläserquintett sowie
  • Kilian Homburg am Orgelpositiv

begleitet. Die Gesamtleitung lag in den bewährten Händen des Bonner Regional- und Münsterkantors Markus Karas.

Foto: Gerold Homburg

Neben einigen Liedern aus dem Gotteslob gelangte die Messe brève für Chor, Bläser und Orgel von Leo Delibes (1836 bis 1891) zur Aufführung und wurde von den Anwesenden am Ende mit viel Applaus bedacht – wie auch den vielen ungenannten, an der Renovierung beteiligten Handwerkerinnen und Handwerker mit langanhaltendem Applaus für ihre Arbeit gedankt wurde.

Den Livestream dieses Festhochamtes können Sie auf dem YouTube-Kanal des Bonner Münsters anschauen.

Der Bonner Generalanzeiger hat in seiner Ausgabe vom 1. November 2021 einen ausführlichen Beitrag veröffentlicht, den Sie über diesen Link aufrufen können. Darin geht der Verfasser (Rüdiger Franz) auch kurz auf die anschließende Eröffnung der Ausstellung „LICHT UND TRANSPARENZ“ ein, in der bis zum 31. Januar 2021 Werke von

  • Monica Bonvicini
  • Anthony Cragg
  • Heinz Mack und
  • Mariele Neudecker sowie
  • Gerhard Richter

im Innenraum des Bonner Münsters zu sehen sind.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 1. November 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.