Bonner Münster-Musik während der Generalsanierung

Die von der Bonner Münster-Musik kirchenmusikalisch mitgestalteten Hochämter und Messen der katholischen Kirchengemeinde St. Martin sowie Orgel- und sonstige Konzerte finden wegen der Generalsanierung des Bonner Münsters auch in diesem Jahr in folgenden Bonner Innenstadtkirchen statt:

  • St. Remigius, Brüdergasse 8 und
  • Schlosskirche, An der Schlosskirche (bei der Bonner Universität) sowie
  • Stiftskirche, Kölnstraße 31 (gelegentlich).

Die Bonner Münster-Musik ist mit ihren Chören und Musikern sowie Veranstaltungen in diesen Kirchen nur Gast und muss sich deshalb mit den dortigen Gemeinden und ihren Terminen abstimmen, weshalb das bisherige Veranstaltungsangebot reduziert werden musste. 

Stand: 1. Januar 2018

18.06.2018 – MARKUS KARAS UND KILIAN HOMBURG SPIELEN ORGEL AUF DER KÖLNER DOMPLATTE

Orgelmusik mitten in der Kölner Innenstadt war ein weiterer Schwerpunkt der KirchenMusikWoche „Einfach himmlisch!“ im Erzbistum Köln.

„Orgel mitten im Leben“
hieß es vom 18. bis 22. Juni 2018 täglich um 13:00 und 16:00 Uhr
unter den Arkaden des Kölner Domforums.

Kilian Homburg und Markus Karas/© Tomasetti/DR

Die Auftritte an der dort aufgestellten mobilen Orgel dauerten jeweils rund 25 Minuten. Die Veranstaltungsreihe wurde am 18. Juni 2018 um 13:00 Uhr mit dem Bonner Regional- und Münsterkantor Markus Karas eröffnet. Ihm folgte um 16:00 Uhr sein Orgelschüler Kilian Homburg aus Alfter (1. Preisträger beim diesjährigen Bundeswettbewerb Jugend musiziert in der Kategorie Orgel).

Das Programm von Markus Karas können Sie hier, das von Kilian Homburg über diesen Link einsehen. Den ca. 30 minütigen Auftritt von Markus Karas hat DOMRADIO.DE in seinem LIVESTREAM auf facebook übertragen. Über diesen Link können Sie das Konzert (noch einmal) genießen.

Zwischen diesen beiden Konzerten wurden Markus Karas und Kilian Homburg im Rahmen der Sendung DOMRADIO Der Tag gegen 15:20 Uhr interviewt. Hier können Sie das ca. 6,5 Minuten lange Interview noch einmal hören.

Am 19. Juni 2018 veröffentlichte domradio.de zudem einen Beitrag über das „Freiluftorgelspiel auf der Kölner Domplatte – „Einfach himmlisch!“. Auch in diesem Beitrag kommen die beiden Bonner Organisten noch einmal zu Wort – wie Sie hier nachlesen können.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/ Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 15. Juni 2018

31.12.2017 – Festliches Silvester-Konzert in St. Remigius

Bildergebnis für silvester

Das Festliche Blechbläser- und Orgelkonzert
der Bonner Münster-Musik zum Jahresabschluss
findet in diesem Jahr
am 31. Dezember 2017 um 21:00 Uhr
in St. Remigius, Brüdergasse 8 statt.

Es spielen BRASSissimo Rheinland, bestehend aus

  • Damir Akhemethkanov und Bernhard Schwanitz jr., Trompete
  • Caroline Bauer, Horn
  • Oliver Pospiech, Posaune
  • Marucs Kanzler, Tuba

und Kilian Homburg, Orgel.

Aufgeführt werden u.a. Werke von Gabrieli, Bach, Fauré und Widor sowie Jenkins, Piazolla, Gerswhin und Karas. Das vollständige Programm finden Sie hier.

Die Musiker sowie Markus Karas als Organisator und der Verein der Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster e.V. freuen sich über Ihren Konzertbesuch.

Bitte beachten Sie darüber hinaus auch die nachfolgenden Beiträge/ Hinweise.
Vielen Dank!

Stand: 27. Dezember 2017

22.07.2017 19:30 UHR – KONZERT MIT DEM AUSTRALIAN CHAMBER CHOIR IN BONN

Am Samstag, 22. Juli 2017, fand um 19:30 Uhr in der Kirche St. Remigius in der Bonner Brüdergasse 8 ein wunderbares Konzert statt:
Im Jahre 2007 von Douglas Lawrence und Elizabeth Anderson gegründet, hat sich der Australian Chamber Choir (ACC) aus Melbourne schnell einen wichtigen Platz in der internationalen Szene verschafft. Mit einem breiten Publikum in ganz Australien, das ungeduldig auf jedes neues Konzert wartet, gibt der Chor alten Meisterwerken neues Leben und singt auch neue Werke der besten australischen Komponisten unserer Zeit.

Sechs CDs und viele Übertragungen im nationalen Radio haben den Namen des Chors in die ganze Welt getragen. Viele Kritiken in der Hauptpresse rühmen die Brillanz des Chores, ein Ruhm, die ein kurzes Zitat zusammenfaßt: „Einfach Phänomenal“  – so Mathias Nofzer im Bonner General Anzeiger vom 11. Juli 2009 anlässlich des damaligen Konzerts des ACC im Bonner Münster).

Dieses Jahr gibt der ACC 32 Konzerte in Australien mit Werken vom 16. Jahrhundert bis zu unserer Epoche. Seit seiner Gründung macht der ACC alle zwei Jahre eine Europatour. Nach dem Konzert von 2015 am Sorø International Music Festival wurde er Ehrenmitglied dieses Festivals und nahm so seinen Platz unter großen Künstlern wie Wilhelm Kempff, Anton Heiller, Gaston Litaize und Julian Bream ein.

In diesem Jahr gab der ACC zudem auf seiner sechsten Europatour 16 Konzerte, davon sechs in Deutschland – das Letzte in Bonn! Das Konzertprogramm finden Sie hier.

Bitte beachten Sie darüber hinaus auch die folgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 13. Juli 2017

27.05.2017 – Lange Orgelnacht in St. Remigius und im Bonner Münster

An diesem Wochenende findet im Rahmen des 5. Bonner Orgelfestes die Lange Orgelnacht statt. Von 20:00 Uhr bis 20.45 Uhr ist die Kirche St. Remigius Treffpunkt der Orgelmusikliebhaber. Dort spielen:

  • Kilian Homburg, seit 2010 Orgelschüler des Bonner Regional- und Münsterkantors Markus Karas,
  • Josef Weber, Seelsorgebereichsmusiker im Bonner Nordwesten, sowie
  • Michael Bottenhorn, Organist an St. Joseph in Bonn-Beuel.

Das Programm für diesen zweiten sowie den nachfolgenden dritten Teil der Langen Orgelnacht finden Sie hier.

Um 21:00 Uhr beginnt dann der dritte und letzte Teil der Langen Orgelnacht im Bonner Münster. Hier spielen an der großen Klais-Orgel:

  • Dr. Otto Depenheuer, Professor für Allgemeine Staatslehre, Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln und seit vielen Jahren in Bonn bekannt als Organist,
  • Regional- und Münsterkantor Markus Karas,
  • Georg Korte, Kirchenmusiker in der Pfarrei St. Petrus (Bonn-Mitte) und
  • Klaus Krämer, Seelsorgebereichsmusiker an St. Petrus (Bonn-Mitte).

Bereits um 19:00 Uhr beginnt Teil I der Langen Orgelnacht in der Bonner Kreuzkirche mit einem „Konzert für Gesang, Trompete und Orgel“ mit

  • Klaus Mertens, Bariton,
  • Gábor Hegyi, Trompete und
  • Stefan Horz, Orgel.

Der Eintritt zu allen drei Veranstaltungen ist frei – im Anschluss werden Spenden jeweils herzlich erbeten.

Bitte beachten Sie darüber hinaus auch die nachfolgenden Beiträge/ Hinweise.
Vielen Dank!

Stand: 23. Mai 2017