24.03.2019, 16:00 UHR – AUSSERGEWÖHNLICHES CHORKONZERT DES CHORUS CANTATE DOMINO IN ST. MARIA MAGDALENA IN BONN-ENDENICH

Am Sonntag, 24. März 2019, können Sie ein AUSSERGEWÖHNLICHES CHORKONZERT mit dem CHORUS CANTATE DOMINO, dem Kammerchor am Bonner Münster, erleben. Begleitet von

bringen die Bonner Sopranistin Stephanie Buballa und der CHORUS CANTATE DOMINO unter der Leitung des Bonner Regional- und Münsterkantors Markus Karas die „MISA A BUENOS AIRES“ – auch als „Tango-Messe“ bekannt – zur Aufführung. Zu dieser außergewöhnlichen Darbietung bemerkt Markus Karas:

Dem Argentinier Martín Palmeri gelingt es mit seiner „MISA A BUENOS AIRES“ in bislang unvergleichlicher Weise, Tango Argentino und Kirchenmusik in einen absolut
stimmigen Einklang zu bringen. Nichts wirkt folkloristisch oder gar oberflächlich – im
Gegenteil: Der Ernst des Tangos passt hervorragend zu den Texten des Messordina-riums und lässt diese tausendfach vertonten Gebete in einem unter die Haut gehenden Klang ganz neu erleben!

Mit Stephan Langenberg konnte für dieses Konzert einer der gefragtesten
Bandoneón-Virtuosen gewonnen werden. Berthold Wicke (Klavier) hat das Werk
bereits früher in Bonn mit Erfolg aufgeführt. Stephan Langenberg wird das Konzert zudem mit einem Solostück für Bandoneón von Astor Piazolla bereichern.

Zur Fastenzeit passende, vom CHORUS CANTATE DOMINO vorgetragene Chor-motetten stimmen eingangs auf den besonderen Charakter der Fastentage vor Ostern ein.

Wichtig zu wissen: Das Konzert findet statt

am Sonntag, 24. März 2019, 16:00 Uhr
in der Kirche
St. Maria Magdalena in Bonn-Endenich
Magdalenenstraße 25, 53121 Bonn

Der Eintritt kostet 10,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro. Karten gibt es

  • bei Bonnticket – ganz einfach zu erreichen über diesen Link sowie
  • an der Tageskasse, die um 15:00 Uhr öffnet.

Alle beteiligten Sängerinnen und Sänger sowie Musiker freuen sich – auch vor dem Hintergrund, dass diese außergewöhnliche Messe nicht sehr häufig aufgeführt wird – über eine gut besuchte Kirche.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 16. März 2019

21.03.2017, 18:00 UHR – BEGINN DES 6. BONNER ORGELFESTES

In der nächsten Woche beginnt das 6. BONNER ORGELFEST. Diese alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltungsreihe beschränkt sich in diesem Jahr auf nur noch 16 Konzerte in einem mit über drei Monaten deutlich längeren Zeitraum.

In der Liste der beteiligten Kirchen und Orgeln fehlt diesmal das – wg. der Generalsanierung geschlossene – Bonner Münster mit seiner Großen Klais-Orgel. Dennoch lohnt der Besuch der im Wesentlichen an den Wochenenden stattfindenden Konzerte mit Organisten aus Bonn sowie u.a. aus Altenberg, Düsseldorf, Koblenz und Köln sowie Paris.

Eröffnet wird das 6. Bonner Orgelfest am

Donnerstag, 21. März 2019, um 19:00 Uhr
in der Kreuzkirche am Kaiserplatz
in der Bonner Innenstadt.

Zur Eröffnung spielt Gereon Krahforst, Abteiorganist aus Maria Laach, der Intendant und neue Vorsitzende des das Orgelfest organisierenden Fördervereins „Laudatio Organi e.V.“.

Der für die Musik am Bonner Münster verantwortliche Bonner Regional- und Münsterkantor Markus Karas spielt im Rahmen dieses 6. Bonner Orgelfestes am

Sonntag, 26. Mai 2019, um 18:00 Uhr
in der Kirche St. Nikolaus
in Bonn-Kessenich, Hausdorffstraße 156

Mehr zum 6. Bonner Orgelfest sowie das vollständige Programm finden Sie hier.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 15. März 2019

„SEHN-SÜCHTE“ – NEUE PREDIGTREIHE IN DER FASTENZEIT IN ST. REMIGIUS, BONN

„SEHN-SÜCHTE“ ist eine neue Predigtreihe überschrieben, die ab dem kommenden Sonntag, 17. März 2019, und an den folgenden Fastensonntagen bis zum 7. April 2019 einschließlich, jeweils um 12:00 Uhr in der Bonner St. Remigius Kirche, Brüdergasse 8 (Nähe Bonner Marktplatz) stattfindet.

Zelebrant und Prediger ist der neue Bonner Stadtdechant und Münsterpfarrer Dr. Wolfgang Picken.

Kirchenmusikalisch werden die Messen – unter der Leitung des Bonner Regional- und Münsterkantors Markus Karas – gestaltet vom

  • Chorus Cantate Domino, dem Kammerchor am Bonner Münster (am 17. März 2019 und 7. April 2019)
  • Bonner Münster-Chor (am 24. März) sowie
  • dem Frauen-Kammerchor BonnSonata (am 31. März 2019)

Im Anschluss an die Messe können Sie an einem Beisammensein im Kreuzganz von St. Remigius teilnehmen.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 11. März 2019

„KURZ VOR 12“ – NEUE VERANSTALTUNGSREIHE FÜR DIE FASTENZEIT IN ST. REMIGIUS BONN

Seit gestern Abend ist alles vorbei, Schluss ist mit Karneval und lustig! Aber nicht so ganz, dafür sorgt die neue Veranstaltungsreihe

 „KURZ VOR 12“

Vom 9. März bis zum 13. April 2019 werden Brennpunktthemen, die Menschen in unserer Stadt bewegen, samstags um 11.55 Uhr – kurz vor 12 eben – in provokativer und zugleich unterhaltsamer Weise, nicht nur im „trockenen“ Gespräch, sondern musikalisch oder schauspielerisch umrahmt, behandelt. Mit prominenten Gästen und in vielfältigen Formaten – im

Kapitelsaal von St. Remigius,
Brüdergasse 8, 53111 Bonn (in der Nähe des Marktplatzes).

Neben Dr. Johannes Sabel vom Kath. Bildungswerk Bonn, dem Hauptverantwortlichen dieser Veranstaltungsreihe, besteht die Veranstaltergemeinschaft „Kurz vor 12“ aus

Mitwirkende sind neben einigen der Veranstalter u.a.

  • Wolfgang Hunecke vom Atelier im Baumhaus Bonn
  • die Bonner Poetry-Slammerin Ella Anschein
  • Coletta Manemann, die Integrationsbeauftragte der Stadt Bonn
  • der Kabarettist (und Rheinländer) Fatih Çevikkollu
  • der Bundesminister a.D. Norbert Blüm

Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltungen dauern ca. 30 Minuten. Die Themen sowie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Sie der Programmübersicht entnehmen.

* Weil der Bonner Regional- und Münsterkantor Markus Karas, der sonst u.a. für die Musik am Bonner Münster verantwortlich ist, einer der Mitveranstalter ist, weisen wir hier (ausnahmsweise) auf diese Veranstaltungsreihe hin, auch wenn die Bonner Münster-Musik daran sonst nicht beteiligt ist.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 7. März 2019

10.03.2019; 18:00 UHR – PONTIFIKALAMT ZUR EINFÜHRUNG DES NEUEN STADTDECHANTEN MIT DEN CHÖREN DES BONNER MÜNSTERS IN ST. REMIGIUS

Die Einführung des neuen Bonner Stadtdechanten und Münsterpfarrers, Dr. Wolfgang Picken, erfolgt am 1. Fastensonntag, dem 10. März 2019, um 18:00 Uhr (wegen der Generalsanierung der Münsterbasilika St. Martin) im Rahmen eines

Pontifikalamtes mit Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki

in der Kirche St. Remigius, Brüdergasse 8 (in der Nähe des Markplatzes).

Die Liturgie beginnt mit der Einführung von Dr. Wolfgang Picken zum neuen Münsterpfarrer.
Der Gottesdienst wird kirchenmusikalisch gestaltet von allen in der Bonner Münster Musik Aktiven. Das sind

  • der Bonner Münster-Chor und der Chorus Cantate Domino
    Leitung: Regional- und Münsterkantor Markus Karas
  • die Münster-Schola
    Leitung: Prof. em. Dr. Wolfgang Bretschneider
  • Kantorin: Kim Wundschuh
  • Orgel: Thiemo Dahmen, seit dem 1. Januar 2019 zweiter Organist im Seelsorgebereich St. Martin (Bonn-Mitte)

Der Gottesdienst endet mit der Einführung von Dr. Wolfgang Picken als neuem Bonner Stadtdechanten durch Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki sowie einigen sich anschließenden Grußworten.
Mehr zu diesem Einführungsgottesdienst erfahren Sie auf dieser Seite des Bonner Münsters.

Wenn Sie die Chöre am Bonner Münster durch Ihr Mitwirken unterstützen wollen – hier finden Sie die Probenzeiten und -orte:

  • Bonner Münster-Chor  – und bei Projekten auch der CityProjektChor –
    Dienstags von 20.30 Uhr bis 22.00 Uhr im Gangolfsaal des Münster-Carrés, Gangolfstraße 14 (zwischen dem Bonner Münster und dem Spielwarengeschäft „Puppenkönig“)
    Leitung: Regional- und Münsterkantor Markus Karas
  • Chorus Cantate Domino
    Dienstags von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr im Gangolfsaal des Münster-Carrés
    Leitung: Regional- und Münsterkantor Markus Karas
  • Münsterschola
    Montags von 20:15 bis 22:00 Uhr im Collegium Albertinum, Adenauerallee 19 (in der Nähe des Hofgartens)

    Leitung: Prof. em. Dr. Wolfgang Bretschneider

Die beiden Chorleiter freuen sich über neue Sängerinnen und Sänger, die Freude an der Mitgestaltung der Gottesdienste im Bonner Münster haben.

Wenn Sie die Musik am Bonner Münster durch Ihr finanzielles Engagement unterstützen wollen, dürfen Sie gerne eine Spende auf unser Konto bei der Commerzbank AG überweisen:

Kontoinhaber: Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster
IBAN: DE90 3708 0040 0227 2702 00

Sie können aber auch Mitglied in unserem Verein der Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster e.V. werden. Klicken Sie dazu bitte auf

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 22. Februar 2019

CD-AKTION MIT FESTLICHER CHOR- UND ORGELMUSIK AUS DEM BONNER MÜNSTER GEHT WEITER!

Der Verein der Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster e.V. bietet an dieser Stelle weiterhin sieben verschiedene CDs mit

FESTLICHEN ORGELWERKEN,
CHORMUSIK UND
KIRCHENMUSIKALISCHEN FESTKONZERTEN
AUS DEM BONNER MÜNSTER

zum Verkauf an. Die angebotenen, im Folgenden kurz vorgestellten CDs bekommen Sie (teilweise)

NUR NOCH BEI UNS!!

Seit 1989 ist Markus Karas am Bonner Münster als Organist und Dirigent der dort ansässigen Chöre – dem Bonner Münster-Chor, dem CityProjektChor sowie dem Chorus Cantate Dominus – tätig. Schon bald hat er begonnen, Meisterwerke insbesondere der deutschen sowie der französichen Orgelliteratur an der großen Klais-Orgel des Bonner Münsters auf CD einzuspielen. Holen Sie sich diese wunderbare Musik in Ihr Heim und genießen Sie seine Einspielungen von Werken von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Liszt, Max Reger sowie Marcel Dupré, Olivier Messiaen und weiteren Komponisten aus den verschiedenen Epochen der Orgelmusik.

Darüber hinaus wurden unter seiner Leitung mit dem Chorus Cantate Domino PSALMEN & HYMNEN und zwei Konzerte mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Liszt sowie von Anton Bruckner, John Rutter und Anthony Hallyday aufgenommen. Komplettiert wird das aktuelle Angebot durch den Dialog von Violine und Orgel.

Neugierig? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 8. Januar 2019

AKTUELLE DATENSCHUTZ- + BEITRITTSERKLÄRUNG EINGESTELLT

ENDLICH – auch wir haben jetzt unsere Hausarbeiten zum Datenschutz erledigt und danken für die Geduld. Im Downloadbereich haben wir ab sofort – neben der aktuellen Fassung unserer Vereinssatzung – eingestellt:

Bitte nehmen Sie von unserer ERKLÄRUNG ZUM DATENSCHUTZ Kenntnis und senden uns anschließend die von Ihnen ausgedruckte und ggf. ergänzte sowie unterschriebene EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG ZUM DATENSCHUTZ zu, soweit Sie uns bereits personenbezogene Daten (Vorname, Name, Anschrift, ggf. Geburtstag und Beruf sowie Telefonnummer und Mailadresse) mitgeteilt haben, damit wir mit diesen Daten den gesetzlichen Vorschriften entsprechend verfahren können – gern verbunden mit Ihrer BEITRITTSERKLÄRUNG, wenn Sie noch nicht Mitglied im Verein der Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster e.V. sind.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

(Stand: 30. Oktober 2018)

SPENDENAKTION FÜR 70: ORGELREGISTER DER GROSSEN KLAIS ORGEL IM BONNER MÜNSTER


Schon seit vielen Jahren verfolgen

  • der Bonner Regional- und Münsterkantor Markus Karas sowie
  • der zweite Organist am Bonner Münster (und Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster e.V.) Prof. em. Dr. Wolfgang Bretschneider

eine Erweiterung der Großen Klais-Orgel um ein 70. „Celesta“-Register. Die jetzige Generalsanierung des Bonner Münsters und der damit verbundene Ausbau der Orgel sind eine gute Gelegenheit, an diese Sammelaktion zu erinnern.

Gemeinsam mit den beiden Münsterorganisten hat der Verein der Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster bereits einen kleineren fünfstelligen Betrag für dieses 70. Orgelregister angesammelt/gespendet. Über weitere Spenden, um diese Orgelerweiterung im Rahmen der anstehenden Generalsanierung realisieren zu können, würden wir uns freuen. Ihre Spende überweisen Sie bitte an:

Kontoinhaber: Freunde Münster-Musik
IBAN: DE90 3708 0040 0227 2702 00
BIC: DRESDEFF370 (Commerzbank Bonn)
Verwendungszweck: 70. Orgelregister

Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch erstellt; geben Sie dazu bitte im Überweisungträger Name und Anschrift an.

Stand: 27. November 2018

Bonner Münster-Musik während der Generalsanierung

Die von der Bonner Münster-Musik kirchenmusikalisch mitgestalteten Hochämter und Messen der katholischen Kirchengemeinde St. Martin sowie Orgel- und sonstige Konzerte finden wegen der Generalsanierung des Bonner Münsters auch in diesem Jahr in folgenden Bonner Innenstadtkirchen statt:

  • St. Remigius, Brüdergasse 8 und
  • Schlosskirche, An der Schlosskirche (bei der Bonner Universität) sowie
  • Stiftskirche, Kölnstraße 31 (gelegentlich).

Die Bonner Münster-Musik ist mit ihren Chören und Musikern sowie Veranstaltungen in diesen Kirchen nur Gast und muss sich deshalb mit den dortigen Gemeinden und ihren Terminen abstimmen, weshalb das bisherige Veranstaltungsangebot reduziert werden musste. 

Stand: 1. Januar 2018