18.03.2021 – WIR SAGEN DANKE!

Das gestrige Requiem zu Ehren unseres verstorbenen Vereinsgründers und langjährigen Vorsitzenden

Msgr. Prof. em. Dr. WOLFGANG BRETSCHNEIDER

Foto: Stadtdekanat Bonn

in St. Remigius war sehr bewegend, würdevoll und ergreifend, die Liturgie mit wunderbarer Musik verbunden. Für diesen außerordentlichen Abschied von unserem langjährigen Wegbegleiter und guten Freund sagen wir „Danke“ an:

  • ERZBISCHOF RAINER MARIA KARDIANL WOELKI als Zelebrant und seine sehr persönlichen Worte über den Verstorbenen
  • Msgr. MARKUS BOSBACH, Domkapitular und Präses des Diözesan-Cäcilien-Verbandes Köln, für seine Predigt, in der er das herausragende, jahrzehntelanges Wirken von Wolfgang Bretschneider für die Kirchenmusik in Deutschland herausgestellt hat
  • Stadtdechant und Münsterpfarrer Dr. WOLFGANG PICKEN und seine fleißigen Helferinnen und Helfer für die gute Organisation und den reibungslosen Ablauf der Trauerfeier sowie seine Entscheidung, Prof. Bretschneider aufgrund seiner unvergleichlichen Verbundenheit mit dem Bonner Münster in der Gruft der Münsterpfarrer und Stadtdechanten im Kreuzgang der Basilika beizusetzen
  • Regional- und Münsterkantor MARKUS KARAS für seine sehr stimmige und wunderbare Musikauswahl und die erfolgreiche Gesamtleitung der Musica sacra

Als Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster danken wir an dieser Stelle auch den an der Musica sacra beteiligten Damen und Herren:

  • CLAUDIA SCHOPPMANN – Englischhorn und Oboe, insbesondere für die Musik vor Beginn der Trauerfeier und zum Auszug, jeweils begleitet von MARKUS KARAS an der Orgel
  • dem STREICHER-ENSEMBLE der Bonner Münstermusik
  • THIEMO DAHMEN und KILIAN HOMBURG für die Orgelbegleitung der Chorwerke
  • den Kantoren
    • EDKMD Prof. RICHARD MAILÄNDER sowie
    • SYLVIA DÖRNEMANN und drei weitere Mitglieder der von Prof. Bretschneider gegründeten und jahrelang geleiteten MÜNSTER-SCHOLA
  • Last but not least danken wir den vier Sängerinnen und Sängern:
    • ELISABETH MENKE – Sopran
    • CHRISTINE WEHLER – Alt
    • ULRICH CORDES – Tenor und
    • Prof. THILO DAHLMANN – Bass

Die einzelnen Stücke der Musica sacra können Sie hier nachlesen.

Unser Dank gilt auch dem für die Videoübertragung zuständigen Team, die es möglich gemacht hat, dass nicht nur die aufgrund der Corona-Beschränkungen geringe Zahl von zugelassenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in St. Remigius, sondern darüber hinaus viele Menschen der Trauerfeier per Internet folgen konnten.

Sie haben nach wie vor die Möglichkeit, diesen Stream im YouTube-Kanal des Bonner Münsters über diesen Link aufzurufen.

Stadtdechant und Münsterpfarrer Dr. WOLFGANG PICKEN danken wir darüber hinaus für seine sehr persönliche; hervorragende und bewegende Predigt über WOLFGANG BRETSCHNEIDER in der Totenvesper am Abend vor dem Requiem und der Beisetzung.

Sie erreichen den Text dieser Ansprache zum Nachlesen oder Anhören über diesen Link.

Ein ganz herzliches und dickes DANKESCHÖN sagen wir schließlich all denen, die der Empfehlung des Stadtdechanten und Münsterpfarrers Dr. Picken gefolgt sind und statt Kränzen oder Blumen reichlich und großzügig an unseren Verein gespendet haben. Wir werden diese Zuwendungen im Sinne des Verstorbenen für die von ihm seit vielen Jahren verfolgte, mit dem Ende der Generalsanierung des Bonner Münsters in unmittelbare Nähe rückende Realisierung einer Erweiterung der dortigen großen Klaisorgel um ein 70. Register verwenden.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 28. März 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.