02.01.2021, 12:00 UHR – GEISTLICHE ATEMPAUSE IN ST. REMIGIUS MIT KILIAN HOMBURG /ORGEL

„Wo Sonn und Jahr sich wendet“

ist die erste „Geistliche Atempause am Taufstein Ludwig van Beethovens“

im Jahr 2021 am Samstag, 2. Januar 2021, um 12:00 Uhr überschrieben. „Musik und Texte der Zuversicht“ lautet der Untertitel dieser Ende November 2020 begonnenen samstäglichen, gut einstündigen Zeit der Besinnung in der Bonner St. Remigius Kirche in der Brüdergasse 8 – in der Nähe von Marktplatz und Altem Rathaus.

Verantwortlich für

  • die Gottesdienstleitung und die ausgewählten Texte ist der  Vorsitzende unseres „Vereins der Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster e.V.“, Prof. em. Msgr. Dr. WOLFGANG BRETSCHNEIDER.
  • die Musik ist KILIAN HOMBURG, der ehemalige Orgelschüler unseres Regional- und Münsterkantors MARKUS KARAS, Student der Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig.

An der Klais-Orgel der Kirche St. Remigius, in der der größte Sohn der Stadt Bonn, Ludwig van Beethoven, vor 250 Jahren getauft wurde, spielt KILIAN HOMBURG u.a

  • die „Toccata decima“ aus dem Appartus musico-organisticus von Georg Muffat
  • „Les Bergers“ („Die Hirten“) aus dem Zyklus „La Nativité du Seigneur“ von Olivier Messiaen
  • „Hört der Engel große Freund“ von Markus Karas.

Den vollständigen Ablaufplan können Sie über diesen Link einsehen.

Bitte beachten Sie auch beim Besuch dieser ersten „Geistlichen Atempause“ im Jahr 2021 am Samstagmittag um 12.00 Uhr in St. Remigus die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen, auf deren Einhaltung wir größten Wert legen. Das durchgän-gige Tragen einer Mund-Nasenschutzmaske ist ebenso Pflicht wie das Hinter-legen der Kontaktdaten. Es gelten die gleichen Vorschriften wie bei allen anderen Gottesdiensten in der Bonner St. Remigiuskirche am Alten Rathaus.

Danke für Ihr Verständnis und Ihr Verantwortungsbewusstsein.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 29. Dezember 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.