11.10.2019 20:00 UHR – BACH’S TRIOSONATEN FÜR ORGEL MIT HELMUT SCHRÖDER (HAGEN) IN ST. REMIGIUS

Am kommenden Freitagabend spielt Helmut Schröder, Organist der Hagener St.-Meinolf-Kirche, auf der Klais-Orgel in St. Remigius, Brüdergasse 8 in der Bonner Innenstadt (Nähe Marktplatz) alle sechs Triosonaten für Orgel von Johann Sebastian Bach (BWV 925 – 939).

Helmut Schröder gehört zu den wenigen Orgelvirtuosen, die sich neben den großen Werken der romantischen deutschen und französischen Orgelliteratur auch immer wieder mit barocker Spieltechnik und historisch informierter Aufführungspraxis intensiv auseinandersetzen und entsprechende Programme gestalten.

Johann Sebastian Bachs Triosonaten gehören zum Schwersten überhaupt – was der Hörer aber im Idealfall noch nicht einmal ahnt – so „leichtfüßig“ und anmutig kommen diese dreisätzigen Werke daher. Zum Teil erinnern die in drei Dur- sowie drei Moll-Tonarten verfassten Kompositionen an Arien der Oratorien oder an Konzertsätze der  Brandenburgischen Konzerte dieses größten Meisters der Barockzeit und der Orgelkunst.

Deshalb verspricht dieses Konzert nicht nur ein Abend für „Kenner und Liebhaber“ Bachscher Musik zu werden, sondern auch für solche, die die Orgel einmal von ihrer kammermusikalischen Seite kennenlernen wollen. Filigrane Satztechnik und eingängige Melodik verbinden sich aufs Schönste in dieser Musik.

Es ist darüber hinaus seit langer Zeit wieder das erste Mal in Bonn, dass in einem Konzert von einem Organisten alle sechs Triosonaten gespielt werden.

Unsere Empfehlung:
Diesen Abend sollten sich Klassikfans nicht entgehen lassen!

Der Eintritt zu diesem einzigartigen Orgelkonzert kostet 10,00 Euro.
Schüler, Studenten, Bundesdienstleistende, Bonn-Ausweis-Inhaber und Menschen mit Behinderung zahlen nur 5,00 Euro.
Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Karten gibt es

  • im Vorverkauf bei BonnTicket sowie
  • am Konzertabend ab 19:00 Uhr an der Abendkasse.

Der Künstler sowie Markus Karas und die Bonner Münster-Musik freuen sich über Ihr zahlreiches Erscheinen.

Bitte beachten Sie darüber hinaus auch die nachfolgenden Beiträge/ Hinweise.
Vielen Dank!

Stand: 7. Oktober 2019

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.