21.06.2019 – INTERVIEW MIT MARKUS KARAS

Ende Juni 2019 wurde Markus Karas, der Regional- und Münsterkantor und Verantwortliche für die Musik am Bonner Münster vom in Köln beheimateten DOMRADIO für die Reihe „Musica“ interviewt über

  • die vielen Facetten der Musik am Bonner Münster,
  • die dortige große Klaisorgel und ihre Möglichkeiten sowie
  • die dort tätigen Chöre.

Weitere Inhalte des am 21. Juni 2019 geführten Gespäches von Mathias Peter vom DOMRADIO Musica mit Markus Karas erfahren Sie hier.

Der am Abend des 23. Juni 2019 übertragene Beitrag wurde mit folgenden Chor- und Orgeleinspielungen unter der Leitung von Markus Karas ergänzt:

  • Charles-Marie Widor: Toccata F-Dur aus der 5. Orgelsymphonie
  • Max Reger: Improvisation, 1. Satz der 2. Orgelsonate d-Moll op. 60
  • Markus Karas: Choral und acht Variationen über „Jesu dulcis memoria“ (1983)
  • Felix Mendelssohn Bartholdy: Psalm 42, op. 42 (komplett)
  • Ludwig van Beethoven: Credo der C-Dur Messe op. 86
  • John Rutter: Gloria (Dieser Titel wurde aus urheberrechtlichen Gründen gekürzt.)

Den >„Diese Orgel bietet alle Möglichkeiten für alle Stilepochen!“ – Markus Karas über die Kirchenmusik am Bonner Münster> überschriebenen Beitrag können Sie über diesen Link auf den zugehörigen Podcast (noch mal) hören.

Bei Interesse an den im DOMRADIO-Beitrag vorgestellten sowie weiteren Aufnahmen der Bonner Münster Musik beachten Sie bitte den weiter unten folgenden Beitrag

CD-AKTION MIT FESTLICHER CHOR- UND ORGELMUSIK
AUS DEM BONNER MÜNSTER GEHT WEITER!

Bitte beachten Sie darüber hinaus auch die sonstigen nachfolgenden Beiträge/ Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 13. August 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.