03.04.2020 – DIE BONNER MÜNSTER-MUSIK IN DER CORONA-KRISE

Auch in diesem Jahr gab es an den fünf Sonntagen zwischen Aschermittwoch und der Karwoche wieder die Fastenpredigten mit unserem Stadtdechanten und Münster-Pfarrer Dr. Wolfgang Picken. Er predigte im Rahmen der Sonntagsmessen um 12:00 Uhr in der Kirche St. Remigius, Brüdergasse 8 in 53111 Bonn, zum Thema

„SEELEN-SEHNSUCHT“.

Kirchenmusikalisch sollten diese Messen – unter der Leitung des Bonner Regional- und Münsterkantors Markus Karas – von den Chören am Bonner Münster mitgestaltet werden durch

  • den Bonner Münster-Chor am 1. und 29. März 2020
  • die Münsterschola – unter der Leitung von Prof. em. Dr. Wolfgang Bretschneider – am 8. März 2020
  • den Chorus Cantate Domino, dem Kammerchor am Bonner Münster, am 15. März 2020 sowie
  • dem Frauen-Kammerchor BonnSonata am 22. März 2020.

Am Anfang lief auch alles noch wie vorgesehen:

  • Am 1. März 2020, dem 1. Fastensonntag, sang der Bonner Münster-Chor unter der Leitung von Markus Karas und an der Orgel begleitet von Prof. em. Dr. Wolfgang Bretschneider die „Missa mundi“ des früheren Münster-organisten Josef Lammerz.
  • Am 8. März 2020 gestaltete die Münster-Schola unter der Leitung von Prof. em. Dr. Wolfgang Bretschneider die Messe.

Doch dann kam alles anders als geplant – wg. CORONA und der daraufhin erlassenen Beschränkungen:

  • Am 3. Fastensonntag wurde auf den Einsatz des Chorus Cantate Domino verzichtet. Statt dessen wurde die Hl. Messe mit dem Münster-Pfarrer Dr. Wolfgang Picken in der nahezu leeren Remigius-Kirche an der Orgel von Kilian Homburg aus Alfter/Leipzig mitgestaltet und auf der Facebook- sowie der Internetseite des Bonner Münsters live übertragen.
  • Die 4. Fastenpredigt wurde wie die 3. gestaltet und übertragen.
  • Die Hl. Messe am 5. und letzten Fastensonntag, dem 29. März 2020, wurde dann sogar zusätzlich von Magenta TV und dem neuen Fernsehkanal #DABEI-TV übertragen. Kirchenmusikalisch wurde sie von Prof. em. Dr. Wolfgang Bretschneider an der Orgel und Michael Neuhalfen am Saxophon gestaltet.

Weil auch weiterhin keine Besucher zu den Messen zugelassen sind, werden die Gottesdienste aus der Kirche St. Remigius am

  • Palmsonntag um 12:05 Uhr
  • Gründonnerstag um 20:00
  • Karfreitag um 15:00 Uhr sowie
  • Ostersonntag erneut um 12:05 Uhr

wieder in Zusammenarbeit mit #DABEI-TV übertragen. Wo Sie diese Gottesdienste auch sonst noch anschauen können, nennt das Bonner Münster auf seiner Internetseite.

Aufgrund der erlassenen Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbote muss auch – schweren Herzens – auf die eigentlich (traditionell) am Ostersonntag beabsichtige Aufführung der Messe C-Dur, op. 86 von Ludwig van Beethoven verzichtet werden.

Sollte sich die CORONA-Lage hoffentlich rechtzeitig entspannen, gibt es vielleicht in diesem Jahr doch noch ein „Wiederhören“ dieser Messe, gestaltet u.a. vom Bonner Münster-Chor und dem Bonner Münster-Orchester unter der Leitung von Markus Karas.

Von den Absagen betroffen ist leider auch das am Karsamstag vorgesehene

Orgelkonzert am Taufstein Beethovens

mit Hubert Arnold, dem Kantor der evangelischen Kirchengemeinde Bonn-Beuel.

Bitte bleiben Sie uns und der Musik am Bonner Münster auch in diesen schweren Zeiten weiterhin verbunden, bietet doch die Musik eine gute Gelegenheit, sich zurück zu lehnen und mal abzuschalten. Bei dieser Gelegenheit: Holen Sie sich doch die Musik aus dem Bonner Münster nach Hause, denn es gibt immer noch CDs mit

FESTLICHER CHOR- UND ORGELMUSIK AUS DEM BONNER MÜNSTER

auf unserer Internetseite unter „MEDIEN“ käuflich zu erwerben.

Beachten Sie bitte auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 3. April 2020

07.03.2020, 12:00 UHR – ORGELMUSIK AM TAUFSTEIN BEETHOVENS MIT PROF. WOLFGANG BRETSCHNEIDER

Unser Vereinsvorsitzender und Organist am Bonner Münster,

Prof. em. Dr. Wolfgang Bretschneider,
spielt am Samstag, 7. März 2020, um 12:00 Uhr
in St. Remigius, Brüdergasse, 53111 Bonn
(Nähe Marktplatz und Altem Rathaus)
am Taufstein Beethovens

Foto: Gerold Homburg/Verein der Freunde und Förderer
der Musik am Bonner Münster e.V.

 

Während Sie seinem Programm an der dortigen Klais-Orgel mit Werken von Ludwig van Beethoven sowie Andrea Lucchesi und Wolfgang Amadeus Mozart u.a. Komponisten des 18./19. Jahrhunderts lauschen, können Sie nicht nur die Musik, sondern auch den wunderschönen Taufstein genießen.

Das vollständige Programm von Prof. Bretschneider können Sie über diesen Link aufrufen.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Spenden werden nach dem Konzert am Ausgang herzlich erbeten.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 3. März 2020

01.03.2020, 12:00 UHR – 1. FASTENPREDIGT MIT DEM BONNER MÜNSTER-CHOR IN ST. REMIGIUS

Auch in diesem Jahr gibt es an den Sonntagen zwischen Aschermittwoch und der Karwoche wieder die Fastenpredigten mit unserem Stadtdechanten und Münster-Pfarrer Dr. Wolfgang Picken. Er wird im Rahmen der Sonntagsmessen um 12:00 Uhr in der Kirche St. Remigius, Brüdergasse 8 in 53111 Bonn, predigen zum Thema

„SEELEN-SEHNSUCHT“.

Kirchenmusikalisch werden diese Messen – unter der Leitung des Bonner Regional- und Münsterkantors Markus Karas – von den Chören am Bonner Münster mitgestaltet durch

  • den Bonner Münster-Chor am 1. und 29. März 2020; am 1. Fastensonntag singt er die „Missa mundi“ des früheren Münsterorganisten Josef Lammerz
  • die Münsterschola – unter der Leitung von Prof. em. Dr. Wolfgang Bretschneider – am 8. März 2020
  • den Chorus Cantate Domino, dem Kammerchor am Bonner Münster, am 15. März 2020 sowie
  • dem Frauen-Kammerchor BonnSonata am 22. März 2020.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 26. Februar 2020

05.01.2020, 16:00 UHR – WEIHNACHTSKONZERT MIT BONNSONATA IN ST. REMIGIUS

Zum Abschluss der kleinen Konzertreihe

der BONNER MÜNSTER-MUSIK 2019/2020 (siehe dazu auch die nachfolgenden Beiträge) und der Weihnachtszeit steht traditionell am 1. Sonntag im Januar das

„Weihnachtskonzert mit BonnSonata“

In diesem Jahr findet es am 5. Januar 2020 in St. Remigius, Brüdergasse 8 in Bonn (Nähe Marktplatz) statt. Es beginnt um 16:00 Uhr – Kasse und Einlass ab 15:00 Uhr.

Mitwirkende sind

  • der vielfach preisgekrönte Frauen-Kammerchor BonnSonata
  • Valerie Haunz, Sopran
  • Lorraine Pudelko, Sopran 2
  • Christoph Hamm, Klavier

Die Leitung liegt in den bewährten Händen des Bonner Regional- und Münsterkantors Markus Karas.

Auf dem Programm stehen alte und neue Weihnachtslieder aus Europa. Eröffnet wird das Konzert mit der wunderbaren „A Ceremony of Carols op. 28“ des englischen Komponisten Benjamin Britten. Das übrige Programm stellen wir Ihnen über diesen Link zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 4. Januar 2020

04.01.2020, 12:00 UHR – ORGELMUSIK AM TAUFSTEIN BEETHOVENS MIT CHRISTOPH HAMM AUS BONN

Zum Auftakt der neuen

„Orgelkonzertreihe am Taufstein Beethovens“

an der Klais-Orgel der Remigiuskirche, Brüdergasse 8 in Bonn (Nähe Marktplatz),
am ersten Samstagmittag im Monat spielt Christoph Hamm (Bonn) am

Samstag, 4. Januar 2020, um 12.00 Uhr

Das mit der Überschrift „Väter und Söhne – Lehrer und Schüler“ versehene Konzert dauert ca. 45 Minuten. Christoph Hamm spielt Werke von

  • Johann Sebastian Bach
  • Carl Philipp Emanuel Bach
  • Joseph Haydn
  • Wolfgang Amadeus Mozart
  • Ludwig van Beethoven sowie
  • Max Reger

Der Eintritt ist frei, nach dem Konzert werden Spenden herzlich erbeten.

Mehr über diese neue Orgelkonzertreihe in Bonn erfahren Sie auf unserer Internetseite unter „Veranstaltungen/Ausblick“ – am schnellsten gelangen Sie dorthin über diesen Link.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 3. Januar 2020

FESTLICHES SILVESTERKONZERT 2019 DER BONNER MÜNSTER-MUSIK

Im Rahmen der Konzertreihe

der BONNER MÜNSTER-MUSIK 2019/2020 (siehe dazu auch den nachfolgenden Beitrag) steht das nächste große Ereignis unmittelbar bevor:

Das traditionelle „Festliche Silvesterkonzert“ am
31. Dezember 2019 um 21:00 Uhr

in St. Remigius, Brüdergasse 8 in der Bonner Innenstadt:

Nähere Informationen über die Mitwirkenden und das Konzertprogramm erhalten Sie über diesen LINK.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 29. Dezember 2019

TERMINE DER BONNER MÜNSTER-MUSIK IM ADVENT UND ZU WEIHNACHTEN 2019/2020

Hier finden Sie eine schnelle Übersicht über die Termine der Bonner Münstermusik in der Advents- und Weihnachtszeit 2019/2020. Aufgeführt sind die zwischen dem 14.12.2019 und dem 5.01.2020 stattfindenden

  • teilweise kirchenmusikalisch besonders gestalteten Hl .Messen und Festmessen sowie
  • die Konzerte mit Festlicher Musik zum Advent und zu Weihnachten (s. dazu auch den folgenden Beitrag mit seinen weiteren Hinweisen):

Markus Karas als Verantwortlicher der Musik am Bonner Münster und die beteiligten Sängerinnen und Sänger sowie Musikerinnen und Musiker und der Verein der Freunde und Förderer der Musik am Bonner Münster e.V. wünschen Ihnen eine weiterhin besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr.

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 11. Dezember 2019

VORSCHAU AUF DIE FESTLICHE MUSIK ZUM ADVENT UND ZU WEIHNACHTEN 2019

Ab heute geben wir Ihnen hier erste Hinweise auf die Veranstaltungen der Bonner Münster-Musik in der Advents- und Weihnachtszeit 2019/2020. Aufgrund der Generalsanierung des Bonner Münsters gibt es leider auch in diesem Jahr nur ein reduziertes Programm, weil sich die am Bonner Münster beheimatete Kirchengemeinde St. Martin ihr Ausweichdomizil St. Reimgius mit anderen Gemeinden teilen muss.

Der Regional- und Münsterkantor Markus Karas hat als Verantwortlicher für die Musik am Bonner Münster deshalb nur vier wunderschöne Konzerte mit festlicher Musik zum Advent sowie zu Weihnachten geplant:

Weitere Informationen zu den Künstlerinnen und Künstlern sowie zum jeweiligen Programm finden Sie in Kürze an dieser Stelle. Dies gilt ab sofort für

Wichtiger Hinweis:
Der Vorverkauf für das „Festliche Silvesterkonzert“ am 31. Dezember 2019 sowie das „Weihnachtskonzert mit BonnSonata“ am 5. Januar 2020 bei Bonnticket hat bereits begonnen. Über die vorstehenden Veranstaltungsnamen gelangen Sie auf die entsprechende Seite von Bonnticket.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Beiträge/Hinweise. Vielen Dank!

Stand: 11. Dezember 2019

13.10.2019/SONNTAG 12:00 Uhr – FESTHOCHAMT MIT KERZENOPFER DER STADT BONN ANLÄSSLICH DES STADTPATRONEFESTES

Am nächsten Sonntag, 13. Oktober 2019 findet um 12:00 Uhr in der Kirche St. Remigius, Brüdergasse 8 in der Bonner Innenstadt (Nähe Makrtplatz) wieder das

Festhochamt mit Kerzenopfer der Stadt Bonn
anlässlich des Stadtpatronefestes

statt. Dieser Gottesdienst wird von der Bonner Münster-Musik kirchenmusikalisch besonders gestaltet mit der

Missa Sancti Nicolai Hob. XXII:6
deutsch: Nicolaimesse in G-Dur von Joseph Haydn

Unter der Leitung des Bonner Regional- und Münsterkantors Markus Karas singen und musieren

Hinweis: Kommen Sie rechtzeitig, wenn Sie sitzen wollen.

Bitte beachten Sie darüber hinaus auch die nachfolgenden Beiträge/ Hinweise.
Vielen Dank!

Stand: 7. Oktober 2019

 

11.10.2019 20:00 UHR – BACH’S TRIOSONATEN FÜR ORGEL MIT HELMUT SCHRÖDER (HAGEN) IN ST. REMIGIUS

Am kommenden Freitagabend spielt Helmut Schröder, Organist der Hagener St.-Meinolf-Kirche, auf der Klais-Orgel in St. Remigius, Brüdergasse 8 in der Bonner Innenstadt (Nähe Marktplatz) alle sechs Triosonaten für Orgel von Johann Sebastian Bach (BWV 925 – 939).

Helmut Schröder gehört zu den wenigen Orgelvirtuosen, die sich neben den großen Werken der romantischen deutschen und französischen Orgelliteratur auch immer wieder mit barocker Spieltechnik und historisch informierter Aufführungspraxis intensiv auseinandersetzen und entsprechende Programme gestalten.

Johann Sebastian Bachs Triosonaten gehören zum Schwersten überhaupt – was der Hörer aber im Idealfall noch nicht einmal ahnt – so „leichtfüßig“ und anmutig kommen diese dreisätzigen Werke daher. Zum Teil erinnern die in drei Dur- sowie drei Moll-Tonarten verfassten Kompositionen an Arien der Oratorien oder an Konzertsätze der  Brandenburgischen Konzerte dieses größten Meisters der Barockzeit und der Orgelkunst.

Deshalb verspricht dieses Konzert nicht nur ein Abend für „Kenner und Liebhaber“ Bachscher Musik zu werden, sondern auch für solche, die die Orgel einmal von ihrer kammermusikalischen Seite kennenlernen wollen. Filigrane Satztechnik und eingängige Melodik verbinden sich aufs Schönste in dieser Musik.

Es ist darüber hinaus seit langer Zeit wieder das erste Mal in Bonn, dass in einem Konzert von einem Organisten alle sechs Triosonaten gespielt werden.

Unsere Empfehlung:
Diesen Abend sollten sich Klassikfans nicht entgehen lassen!

Der Eintritt zu diesem einzigartigen Orgelkonzert kostet 10,00 Euro.
Schüler, Studenten, Bundesdienstleistende, Bonn-Ausweis-Inhaber und Menschen mit Behinderung zahlen nur 5,00 Euro.
Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Karten gibt es

  • im Vorverkauf bei BonnTicket sowie
  • am Konzertabend ab 19:00 Uhr an der Abendkasse.

Der Künstler sowie Markus Karas und die Bonner Münster-Musik freuen sich über Ihr zahlreiches Erscheinen.

Bitte beachten Sie darüber hinaus auch die nachfolgenden Beiträge/ Hinweise.
Vielen Dank!

Stand: 7. Oktober 2019